Homepage

Studien zur Anthroposophie

Michael Muschalle


Willkommen auf dieser Homepage!

Wir haben angefangen!

Endlich ist es so weit. Nach einer acht-monatigen Vorbereitungsphase ist unser Schwarmfinanzierungsprojekt in der ersten öffentlichen Phase angelangt. Dies bedeutet, dass Sie unser Video anschauen und sich erkundigen können auf unserer Homepage und Blog.

Sie können heute, ganz unverbindlich, Fan werden von unserem Forschungsprojekt. Wenn sich mindestens 100 Fans gemeldet haben, können wir mit der eigentlichen Finanzierungsphase anfangen.

Alles Weitere finden Sie auf:
www.startnext.com/denkbeobachtung.

Vielen Dank für Ihre Beteiligung. Merijn Fagard und Wilhelm Humérez

Was Sie hier erwartet

Diese Homepage enthält wissenschaftliche Studien zur Philosophie und Methodologie Rudolf Steiners.

Organisation der Homepage

Die Gesamtübersicht enthält das Verzeichnis aller Arbeiten. Von hier aus erreichen Sie die jeweilige Kapitelübersicht der Aufsätze und können die Kapitel einzeln aufrufen und herunterladen.

Von Zeit zu Zeit gibt es Veränderungen innerhalb der Arbeiten in Form von Ergänzungen oder Präzisierungen. Das Datum der jeweils letzten Überarbeitung finden Sie in der Gesamtübersicht, sowie in der Kapitelübersicht der einzelnen Arbeiten in roter Farbe angegeben.

Copyright

Sämtliche Arbeiten auf dieser Website unterliegen dem Urheberrecht. Downloads für den privaten, nichtkommerziellen Gebrauch sind jederzeit möglich. Jede kommerzielle Verwendung einzelner Beiträge bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch den jeweiligen Verfasser.

Rückmeldung erbeten

Über Rückmeldung sachlich-kritischer Natur würde ich mich freuen. Sie erreichen mich per e-mail unter

bultkamp@aol.com

Über den Betreiber der Website

Dr. phil. Michael Muschalle. Jahrgang 1948. Promovierte mit einem Thema zur Erkenntnistheorie und Methodologie bei Rudolf Steiner. Arbeitsschwerpunkte sind Fragen der anthroposophischen Methodologie, der Selbstbeobachtungspsychologie und Erkenntnistheorie.

   

     

Spenden: Sollte etwas von den vorliegenden Arbeiten Ihre Anerkennung finden, dann würde ich mich über eine Spende in beliebiger Höhe freuen. Es würde nicht nur mir die weitere Forschung sehr erleichtern, sondern auch möglichen Gastautoren.

Bankverbindung:


Letzte Aktualisierung: 27.08.16

Aktive Besucher seit Januar 2002: 347189 am 31. 03. 16