Homepage

Studien zur Anthroposophie

Michael Muschalle


Willkommen auf dieser Homepage!

NEU - Crowdfunding: Ende 2016 wollen wir eine Crowdfinanzierungskampagne starten, durch welche wir 15-20.000 Euro sammeln möchten für ein neues Forschungsprojekt. In diesem Projekt wollen wir ganz konkret Denkprozesse durch Selbstbeobachtung erforschen (mehr dazu können sie hier lesen). Eine solche Kampagne benötigt viel Vorbereitung, und da wir nicht wissen, wieviel Interesse es bei den Lesern gibt ein Forschungsprojekt dieser Art auch finanziell zu fördern, haben wir eine kleine Umfrage gestartet. Gerne möchten wir Sie bitten, unten Ihre Stimme zu hinterlassen (übrigens ganz anonym). Vielen Dank! (Merijn Fagard und Wilhelm Humerez)

Was Sie hier erwartet

Diese Homepage enthält wissenschaftliche Studien zur Philosophie und Methodologie Rudolf Steiners.

Organisation der Homepage

Die Gesamtübersicht enthält das Verzeichnis aller Arbeiten. Von hier aus erreichen Sie die jeweilige Kapitelübersicht der Aufsätze und können die Kapitel einzeln aufrufen und herunterladen.

Von Zeit zu Zeit gibt es Veränderungen innerhalb der Arbeiten in Form von Ergänzungen oder Präzisierungen. Das Datum der jeweils letzten Überarbeitung finden Sie in der Gesamtübersicht, sowie in der Kapitelübersicht der einzelnen Arbeiten in roter Farbe angegeben.

Copyright

Sämtliche Arbeiten auf dieser Website unterliegen dem Urheberrecht. Downloads für den privaten, nichtkommerziellen Gebrauch sind jederzeit möglich. Jede kommerzielle Verwendung einzelner Beiträge bedarf der ausdrücklichen Genehmigung durch den jeweiligen Verfasser.

Rückmeldung erbeten

Über Rückmeldung sachlich-kritischer Natur würde ich mich freuen. Sie erreichen mich per e-mail unter

bultkamp@aol.com

Über den Betreiber der Website

Dr. phil. Michael Muschalle. Jahrgang 1948. Promovierte mit einem Thema zur Erkenntnistheorie und Methodologie bei Rudolf Steiner. Arbeitsschwerpunkte sind Fragen der anthroposophischen Methodologie, der Selbstbeobachtungspsychologie und Erkenntnistheorie.

   

     

Spenden: Sollte etwas von den vorliegenden Arbeiten Ihre Anerkennung finden, dann würde ich mich über eine Spende in beliebiger Höhe freuen. Es würde nicht nur mir die weitere Forschung sehr erleichtern, sondern auch möglichen Gastautoren.

Bankverbindung:


Letzte Aktualisierung: 24.07.16

Aktive Besucher seit Januar 2002: 347189 am 31. 03. 16